Prof. Dr. med. Gerhard Laier-Groeneveld

Facharzt für Innere Medizin und Pneumologie


Zusatzbezeichnungen:

Allergologie, Schlafmedizin, FCCP


Pneumologie Nordhausen

ÜBAG MVZ Mitte / MVZ Delitzsch GmbH
Bahnhofstraße 8
99734 Nordhausen
Telefon: 03631 991013
E-Mail: nordhausen@doceins.de

Hochschulausbildung

1976 – 1978 / Karl Ruprecht Universität Heidelberg: Studium der Physik

1977 – 1982 / Georg August Universität Göttingen: Studium der Medizin

1982 – 1983 / Bernwardskrankenhaus Hildesheim: Praktisches Jahr, Innere Medizin, Chirurgie, Gynäkologie

1983 / Approbation

Grundlagenforschung während der Ausbildung

1981 – 1985 / Max-Planck-Institut für Biophysikalische Chemie in Göttingen bei Prof. Dr. rer. nat. Dr. h.c. mult. Manfred Eigen (Nobelpreis 1968)
Angestellt als wissenschaftlicher Mitarbeiter zur Erforschung und Präparation Biochemischer Schlüsselenzyme der Glykolysekette, Evolutionsforschung

Promotion

1986 / Zentrum Kinderheilkunde, Prof. Dr. med. W. Schröter, Prof. Dr. med. M. Lakomek Promotion „summa cum laude“ mit dem Thema: „Untersuchungen zur Pathogenese des Pyruvatkinasemangels: Entwicklung neuer analytischer und präparativer Methoden zur Charakterisierung der Pyruvatkinase und ihre Anwendung an compound-heterozygoten und heterozygoten Genträgern.“

Habilitation

1999 / an der Georg August Universität Göttingen mit den Themen
Die intermittierende Selbstbeatmung, Asthma bronchiale, Lungenvolumenreduktion

2005 / außerplanmäßiger Professor and der Georg August Universität Göttingen

2005 – / Vorlesung, Seminare und Doktorarbeiten an der Universität Göttingen

2003 – 2008 / Lehrauftrag an der Universität Jena

2006 – / Lehrauftrag der Universität Düsseldorf

2008 – / Dozent an der Hochschule Duisburg-Essen

1997 – / Teacher American Thoracic Society

1989 – / Fellow American College of Chest Physicians and Surgeons FCCP

Berufliche Qualifikation

1983 – 1989 Assistenzarzt am Kreiskrankenhaus an der Lieth, Lenglern

1988 / Gebietsbezeichnung Lungen- und Bronchialheilkunde

1989 / Zusatzbezeichnung Allergologie

1990 / Gebietsbezeichnung Innere Medizin, Lungen- und Bronchialheilkunde

1989 – 1991 / Funktionsoberarzt für Schlaflabor, Atemmuskelfunktionslabor und Beatmungsintensiv- station

1991 – 1994 / Oberarzt der assoziierten Abteilung der Georg August Universität Göttingen

1995 – 2000 / Stellvertreter des Leitenden Arztes am Evangelischen Krankenhaus Göttingen-Weende e.V., Medizinische Klinik, Abteilung für Pneumologie, Abteilung für Beatmungsmedizin und Schlaflabor

1992 – 2005 / Gründung und Leitung der Arbeitsgemeinschaft Heimbeatmung- und Respiratorentwöhnung e.V. und Umwandlung in die DIGAB e.V. (Deutsche interdisziplinäre Gesellschaft für außerklinische Beatmung)

1996 – / Entwicklung einer Ausbildung für Pflegekräfte in der Beatmung. Aktuell: Atmungstherapeut DGP, Beatmungsfachkraft DIGAB und Beatmungsexperte DIGAB

1998 / Somnologe der Deutschen Gesellschaft für Schlafmedizin

2002 / Medizinische Qualitätssicherung und Peer Reviewer im Helioskonzern

2002 / Hospitationszentrum Nichtinvasive Beatmung

2002 / Hospitationszentrum Bronchologie

2003 / Arbeitsgruppe Intensivmedizin der Fachgruppen Innere Medizin und
Anästhesie/Intensivmedizin

2003 / Arbeitsgruppe Ärztliche Dokumentation

2004 – 2006 / Leiter und Chefarzt des Thoraxzentrums am HELIOS Klinikum Erfurt mit den Bereichen Pneumologie und Thoraxchirurgie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, Klinische und außerklinische Beatmung

2004 – 2006 / zusätzlich Leiter des Internistischen Notfallzentrums

2005 / Zusatzbezeichnung Schlafmedizin

2006 – / Chefarzt der Klinik für Bronchial- und Lungenerkrankungen mit den Bereichen Allgemeine Pneumologie, Diagnostische und interventionelle Bronchologie und Thorakoskopie, Klinische und außerklinische Beatmungsintensivmedizin, Allergologie, Begutachtung und Schlafmedizin

2008 – / Hygienebeauftragter

2016 – / Mitglied NAKAIB (Nordrheinische Arbeitsgruppe für außerklinische Intensivbeobachtung mit Leitenden Ärzten, Med Dienst, Krankenkassen, KV, Berufsgruppen und Fachgruppen

2017 – / Förderung im Rahmen des Leitmarkwettbewerbs und Entwicklung einer Dokumentationsplattform für außerklinischen und klinische Intensivmedizin event@home

2019 – / ZIM Förderung zur Entwicklung eines telemedizinischen Beatmungsmonitors zur Beatmungsqualität (Hochschule Duisburg, Medical Equipment Europe)

2019 – / Berater des Gesundheitsministers Jens Spahn bezüglich des Intensiv und Rehabiliations Stärkungsgesetz GK IPReG (vormals RISG)

2018 und 2019 Förderantrag an den Innovationsfond des Allgemeinen Bundesausschuss zum beat@netz

2/2020- Lungenklinik Neustadt/Harz Pneumologie und Intensivmedizin, COVID19 Stationen IMC und Intensivmedizin

5/2020 – / APl Professor Abteilung Kardiologe und Pneumologie der Universität Göttingen

Preise und Auszeichnungen

1990 / „Die nichtinvasive intermittierende Selbstbeatmung – Beatmung auf der Normalstation“ „free paper forum“ des Zentraleuropäischen Anästhesistenkongreß ZAK, Innsbruck

1990 / „Noninvasive intermittent ventilation in acute and chronic ventilatory failure “. „Poster Award“ der European Association of Cardiothoracic Anaesthesiologists, Wien

1991 / E.K. Frey Preis der deutschen und österreichischen Gesellschaft für internistische Intensivmedizin als Anerkennung für grundlegender Arbeiten zur Förderung der Intensivmedizin.

1992 / „Die nichtinvasive intermittierende Selbstbeatmung bei Patienten mit ventilatorischer Insuffizienz“. 1. Preis des 2. Internationalen Medizinischen Kongresses der Stiftung Pfennigparade

1994 / Long term effects of nasal IPPV in COPD
„Highlight“ des Global Congress on Lung Health der International Union against Tuberculosis and Lung Disease, Mainz

1996 – 2002 / Teacher der European School of Respiratory Medicine

1998 / 1. und 3. Posterpreis der Österreichischen Gesellschaft für Atemwegserkrankungen

1999 / Posterpreis der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

1999 / Young Masters Turnier der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin

2002 / Posterpreis der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie

2003 / Leitungsgremium des American College of Chest Physicians ACCP

2005 / Posterpreis der Mitteldeutschen Gesellschaft für Pneumologie

Wissenschaftliche Tätigkeit

  • Entwicklung eines Atmungsmuskelkraftmessverfahren (auf der Grundlage der Arbeiten von Prof Dr. med. C.-P. Criée), welches in Deutschland derzeit in allen Lungenfunktionsgeräten verfügbar ist.
  • Internationales Patent für eine individuelle Maskenherstellung
  • Entwicklung eines atmungsentlastenden Beatmungsgeräts
  • Gründung und Leitung der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe „Heimbeatmung und Respiratorentwöhnung e.V.“ (aktuell DIGAB e.V.)
  • Einführung der Nichtinvasiven Beatmung bei chronischer und akuter Ateminsuffizienz und allen Erkrankungen Transfer vom Tubus und der Trachealkanüle statt Weaning, Sauerstoffverbrauch der Atmungsmuskulatur, der atmungsentlastenden statt lungenprotektiven Beatmung, etc.
  • Nomenklatur der Pathophysiologie der Atmungsinsuffizienz und Beatmung.
  • Vergleich atmungsentlastender und lungenprotektiver Beatmung, Einfluss der Beatmung auf die Infektiologie und Hygiene, Sekret-, Schluck- und Hustenmanagement.
  • Entwicklung einer telemedizinischen internetbasierten Dokumentationsplatform für die stationäre und außerklinischen Intensivbeatmungsmedizin event@home (Leitmark Projekt)
  • Entwicklung eines Monitors zur Beatmungsqualität (ZIM Projekt)
  • Aufbau des beat@net zur Betreuung ventilatorisch insuffizienter, intubierter, tracheotomierter, nichtinvasiv Beatmeter und außerklinisch intensivpflegerisch versorgter Menschen. (Antrag an den Innovationsfond des GBA)
  • Entwicklung und Validierung eine beidseitig virendichten Infektionsschutzmaske
  • Validierung eines HME Virenfilters für Beatmungsgeräte
  • Internationales Patent zur Entwicklung eins atmungsentlastenden Beatmungsgeräts
  • Entwicklung einer Infektionsschutzmaske mit niedrigem Widerstand und beidseitig virendicht Untersuchung zur Therapiestrategie und zur atmungsentlastenden Beatmung bei COVID19 Pneumonie

Gutachter

  • Berufsgenossenschaften
  • Versicherungen
  • Sozial- und Zivilgerichte Gelsenkirchen, Duisburg, Düsseldorf, u.a.
  • Sozialgericht Gelseenkirchen zur Kodierung und DRG Abrechnung
  • Ärztekammer Nordrhein

Fachprüfer

  • Innere Medizin
  • Pneumologie
  • Schlafmedizin
  • Allergologie

Publikationen

Siehe: Research Gate, Mendely, Ovid