Gesundheitsministerin Thüringens in der Doceins Lungenklinik Neustadt

Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner in der Lungenklinik

7. Oktober 2020

Neustadt, den 7. Oktober 2020

Die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner war zu Gast in der Doceins Lungenklinik Neustadt. Sie bedankte sich ausdrücklich für das Engagement während der Corona-Epidemie.

Persönlich dankte die Thüringer Gesundheitsministerin Heike Werner allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Einsatz für die Patientinnen und Patienten, die an Covid-19 erkrankten.

Chefarzt Dr. Kurz konnte stolz von den Patientinnen und Patienten aus Frankreich berichten: “Wir haben alle vier Patienten lebend nach Hause gebracht“. Auch damit bewies die Lungenklinik, wie wertvoll ihr Beitrag auch auf internationaler Ebene zur Eindämmung der Corona-Epidemie war und ist.

Die Geschäftsführerin Elke Hirsch betonte: “Die Lungenfachklinik kann sich dabei auf ein starkes Team stützen“.

Neben den Dankesworten zeigte sich sich die Gesundheitsministerin sehr interessiert an den Leistungsinhalten der Fachklinik, an ihren Schwerpunkten und an den Zielen der kommenden Jahre. Während ihres gemeinsamen Rundganges besuchte sie jede Station und konnte sich persönlich ein Bild von der anspruchsvollen Arbeit aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter machen. Sie erfuhr aber auch von der notwendigen medizinisch-technischen Ausstattung.

Mit dabei waren auch der lokale Bürgervertreter Stephan Klante (Bürgermeister Gemeinde Harztor), Dirk Erfurt (Bürgermeister Gemeinde Neustadt) und Hannelore Haase (2. Beigeordnete des Landkreises Nordhausen). Auch sie bewunderten die exzellente Leistung der Lungenklinik und die engagierte Arbeit aller Angestellten.


Ansprechpartner für Fragen:

Susanne Neubauer
Marketing & Unternehmenskommunikation
Doceins Unternehmensgruppe
Mobil: 0151 538 08 269