Lungenheilkunde

Ärztin bereitet eine Koloskopie (Darmspiegelung) vor

Leistungsübersicht

Als spezialisierte Akutklinik für Lungen- und Atemwegserkrankungen liegt der diagnostische und therapeutische Schwerpunkt unseres Hauses in der Behandlung von:

  • Erkrankungen, die die Atemwege verengen (z. B. Asthma, COPD, Lungenemphysem)
  • Weaning (Beatmungsentwöhnung)
  • gut- und bösartige Tumoren der Lunge und des Rippenfells
  • Erkrankungen des Lungenbindegewebes (z. B. Sarkoidose, Exogen allergische Alveolitis, Lungenfibrose, Kollagenosen)
  • Lungen- und Rippenfellentzündungen durch Bakterien, Viren, Pilze, Parasiten und Tuberkuloseerreger
  • Schlafstörungen (z. B. Schlafapnoesyndrom)
  • weitere Erkrankungen, die zu einer Atemmuskelschwäche führen (z. B. neuromuskuläre Krankheiten, restriktive Thoraxerkrankungen)
  • Einstellung und Kontrolle der Beatmungsparameter bei NIV (Nicht-invasive Beatmung)
  • allergische Erkrankungen
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, die ebenfalls zu Husten oder Luftnot führen

Lungenfunktionsdiagnostik

  • Bodyplethysmografie, Spirometrie
  • Atemmuskelfunktionstest
  • Diffusionsmessung

Endoskopische Untersuchungen und Behandlungen

  • Spiegelung der Bronchien (Bronchoskopie, flexibel und starr)
  • Gastroskopie, Anlage von Ernährungssonden (PEG)
  • Anlage dauerhafter Drainagen des Rippenfells
  • endobronchialer Ultraschall (EBUS mit radialer und konvexer Sonde) mit sonografiegesteuerter Punktion
  • Spiegelung des Brustkorbs (Thorakoskopie/ minimalinvasive chirurgische Eingriffe, VATS)
  • Entfernung von Tumorgewebe aus den Bronchien mittels Kälte (Kryoablation) oder Hitze (Thermoablation)
  • Eröffnen von Bronchien, die durch Tumorwachstum verschlossen sind, durch Schienung (Stent)
  • Endoskopische Lungenvolumenreduktion mittels Ventilen bzw. Coils (Neue Therapiemethode, bei der durch den Einsatz von Ventilen/Coils in der Lunge das Lungenvolumen verkleinert wird.)